6 wagnesweg

14. 8. 2017 / 13:51 Uhr
/ Kategorie Randnotizen 2017

seit geraumer zeit oder seit ich prüfen möchte, welcher rhythmus mich durchsetzt, wirkt dieses video nach

 

und jetzt gibt es das hier

und ich kann nicht aufhören über schwerte nachzudenken

The super recognisers

4. 8. 2017 / 18:16 Uhr
/ Kategorie Randnotizen 2017

I’m reading about people who’s got an amazing memory for faces. If they have seen a person once, they remember that face forever. The British police are said to ask them for help as they are better than computer programs at spotting someone on a cctv footage. I wonder how much they earn on a job like that?

Skärmavbild 2017-07-30 kl. 11.26.30

 

5 waldhof

1. 8. 2017 / 16:01 Uhr
/ Kategorie Randnotizen 2017

Noch immer die Angst, wenn ich nachts am Nachhauseweg Verbranntes rieche. Wenn ich jetzt, eines Morgens, aufwache in meinem weißen Bett ohne WAS BISHER GESCHAH, wie werde ich mich orientieren? Wie lang wollen diese Menschen in dem Haus gegenüber noch die Fensterrahmen streichen?

Sie beobachten mich. Ich werde beobachtet. Ich beobachte sie, wie sie die Fensterrahmen streichen, wie sie mich beobachten.

Der Sommer hier wird weggeschwemmt. Wir sind ganz taub und weichgespült. Was kann auf diesem Boden jetzt noch wachsen?

Bin ich als Kind tatsächlich bei Gewitter in diesen Kirschbaum geklettert und habe dem Donnern zugehört? Wie bekommt man ein Gefühl zu seinem Körper? Das Erste, was Elefanten tun, wenn sie sich zum ersten Mal im Spiegel erkennen, ist, sich in den Mund zu schauen. Ich muss so viel lesen. Ich muss so viele Sprachen lernen. Muss ich nicht zuerst meine eigene verstehen?

Oft liege ich auf meinem Linoleum-Boden und bin Matsch. Ich bin so taub und weich gespült. Ich interessiere mich für Wörter wie QUERSCHLÄGER KRUSTENTIERE ich interessiere mich für Bergbau und die Alchemie der Stoffe, ich interessiere mich für Lawinen und die RADIUM GIRLS oft mehr als für Politik. Ist das schlimm? Das ist schlimm. Wie interessiert man sich? Wie interessieren sich die Menschen für etwas und wie eigenen sie es sich an? Über was sprechen Menschen? Über was lässt sich sprechen?

Alexander Humboldt schrieb: Es ist ein Treiben in mir.

Unter meinem Fenster geht jemand mit einer offenen Dose passierter Tomaten vorbei, ab und zu hebt er sie an und trinkt daraus.

August Engelhardt schrieb: Wie hasse ich Kleider. Aber wie in diesem Sommer nur von Sonnenlicht und Kokosnüssen leben?

Patientin K hat für alle gebrauchten Taschentücher und Kondome ihrer Affäre einen Altar gebaut. Jeden Tag nach dem Aufstehen steht sie davor und betrachtet sie.

Oft liege ich auf meinem Linoleum-Boden und bin eine zerdrückte Banane. Demonstrationen haben etwas Beängstigendes.

Ich interessiere mich für Kugelschreiber mit Rückholautomatik

B. fragt: Warum sind junge Autoren heute so unpolitisch? Wieso denkt niemand mehr an Heinrich Böll?

ONLY WHEN I BREAK THE LANGUAGE I CAN SPEAK Susan Hiller

IDENTITY IS AN ENDLESS EVER UNFINISHED CONVERSATION Stuart Hall

Die Spitze des Kilimanjaros habe ich an einem Regentag in einem Museum gesehen.

Selbst der Weiseste von uns wird gelegentlich zum Narren des Rhythmus sagt Herr Nietzsche.

Zwischen dem alles tun und dem alles wollen und dem nichts tun ist dieser rot-braune Linoleum-Boden.

Haben denn alle Väter Angst vor dem Weiblichen in ihren Töchtern? Es muss eine Zeit gegeben haben, in der Politik noch etwas von neuen Welten erzählte.

oh my gosh

oh my gosh

Ich bin so weichgespült von all dem, von dem ich nicht weiß, ob es von innen oder von außen kommt

Wenn ich nicht weiß, dann liege ich auf dem Boden, sitze nicht in den Bäumen

Vielleicht war es auch eine Dose Chili con Carne oder Tortellini in viel Tomatensoße oder oder

hört die signale!

 

Lieber Herbst. Ordne mich.

Tim Etchells hat Geburtstag

20. 7. 2017 / 13:08 Uhr
/ Kategorie Randnotizen 2017

Es gibt Momente, wo einer zugegeben miserablen Nutzerin von Facebook wie mir dieses umstrittene Medium Freude bereitet. Heute zum Beispiel, wo ich an den Geburtstag von Tim Etchells erinnert werde.
Tim, ein Künstler, den ich seit Beginn meines Arbeitens mit internationaler Performance, viele großartige, lebensverändernde Theatererfahrungen verdanke. Tim, mit dem ich viel und dennoch immer viel zu wenig zusammengearbeitet habe. Er hat 2012 einen wundervollen Text über Festivals, ein “Alphabet of Festivals” geschrieben, der mir in jeder Zeile nahe ist. Ausgehend von der nächtlichen, einsamen Erfahrung eines Künstlers in einem leeren und lieblosen Festivalzentrum, das die Leere und Unbelebtheit durch ohrenbetäubende Musik wettzumachen versucht, träumt er von dem, was ein Festival sein müsste:

Alphabet of Festivals (Auzug)

A Festival Of Slow Time
 
A Festival Of Mischief
A Festival Of Madness
A Festival Of Forgetting
A Festival Of Freedom
 
A Festival Of War
 
A Festival Of Summer & Winter
A Festival Of Lies
A Festival Of The Predictably Unpredictable
A Festival Of Hope
 
A Festival of Intransigence
A Festival of Free Fall
A Festival of Revolution
A Festival of Coincidences
A Festival of Second Chances
A Festival of Speaking in Tongues
A Festival of Ghost Ships
 
A Festival of Nonesense
 
A Festival of Heartbreak
A Festival of Statutory Requirements
 
A Festival of Shivering
 
A Festival of Shimmering
 
A Festival Of Private Conversations
A Festival Of The Never Seen Before
 
A Festival Of Booze
 
A Festival of Festivity
 
A Festival Of Memory
A Festival Of Barking Dogs
A Festival Of The Unknown
A Festival Of The Inevitable
 
A Festival of Magic
 
A Festival of Idiots
 
A Festival of Bad Driving
 
A Festival of Bald Men
 
A Festival Of Emptiness
A Festival Of Youth
A Festival Of Europe
 
A Festival Of Afterwards
A Festival of Before
 
A Festival of In-Between
 
A Festival of Circular Arguments
 
A Festival of Love
 
A Festival Of Falling
A Festival Of Night Terror
A Festival Of Anti-Terror
A Festival Of Sleeping Audiences
A Festival Of Ambience
A Festival Of Sponsors
A Festival Of Sponsors-Shit
A Festival Of Trepidation
 
A Festival Of Stasis
A Festival Of The Known
 
A Festival Of The Dismal
 
A Festival Of Screaming
 
A Festival of Bad Jokes
 
A Festival Of The Dangerous
 
A Festival Of Flesh
A Festival Of Heat
A Festival Of Experimental Surgery
 
A Festival Of Gunshots
 
A Festival Of Colonies
 
A Festival of Car Alarms
 
A Festival Of Oppression
 
A Festival Of Champagne
 
A Festival Of Spring
 
A Festival Of Water
 
A Festival Of Fire
 
A Festival Of Fracture
 
A Festival Of Fault Lines
 
A Festival Of Subterfuge
 
A Festival of Forgery
 
A Festival of Games
 
A Festival of Data
 
A Festival of Dada
A Festival of Mazes
 
A Festival of Robots
 
A Festival of Solutions
 
A Festival of Waiting
A Festival of Impatience
A Festival of Age
 
A Festival of the Almost Impossible
 
A Festival of the Also-Rans
 
A Festival of the Borrowed
A Festival of the Dead
 
A Festival of Explosions
 
A Festival of Implosions
 
A Festival of Industry
A Festival of the Wrong Things
A Festival of Bad Timing
 
A Festival of Goodbyes
 
A Festival of Graffiti
 
A Festival of Whispers
A Festival of Dreams
A Festival of Wasteground
A Festival of Smoke & Mirrors
A Festival of Ice
A Festival of Public Laughter
A Festival Of Shit & Piss
 
A Festival of Shadows
A Festival Of Blood Tests
A Festival Of Rules
A Festival Of Waste
A Festival of Secrets
 
A Festival Without Sense
A Festival Without Artists
A Festival Without Programmers
A Festival Without Audience
 
A Festival Without Programme
A Festival Without Venues
 
A Festival Without Borders
A Festival Without End
 

UND DAS BESTE AN DIESEM TAG – Tim kommt.